Passwort vergessen?   
Aktuelle Zeit: 23. Apr 2018, 06:22 Uhr


Examensreport & Life-Berichte

Du bist hier:   Startseite Die Examensprüfung Examensreport & Life-Berichte


Examen Hessen September 2016

Gerade mitten in der schriftlichen Prüfung oder sie vor kurzem hinter Dich gebracht? Berichte über Deine Erlebnisse

Re: Examen Hessen September 2016

Beitrag von LauraLaw erstellt am: 12. Jan 2017, 15:42 Uhr

abc1234 hat geschrieben:Hallo allerseits,
ich habe heute meinen Bescheid bekomme- meinen Durchfallbescheid. Im ersten Moment war es wie ein tiefer Stich ins Herz dieser gelbe Umschlag. Öffentliches lief gut mit 10 und 12, den Rest einfach unter 4 gesetzt. Da ich ein gläubiger Mensch bin, glaube ich daran, dass man im Leben durch verschiedene Niederschläge geprüft wird und ich hab mich extra registriert, um den Menschen, die entweder ihren Durchfallbescheid bereits haben oder jenen, die auf Ihre Bescheide noch sehnlichst warten und dann einen sonnengelben Umschlag zwischen Blitztipp Aktuell oder den Fleischthekeangeboten finden werden, einfach eins zu sagen: Kopf hoch! Die Klausuren, die Du dieses Jahr geschrieben hast, waren dem Examen nicht würdig, aber genauso waren sie Deinen Kapazitäten nicht würdig. Und auch wenn du Oma Gertrude jetzt erstmal klarmachen musst, dass Ihre Lieblingsenkeltochter es dieses Jahr nicht gepackt hat oder Deine Eltern lautstark ins Telephon schreien, damit Dein Onkel in der Türkei sie auch versteht. Klar kratzt es am eigenen Ego- in der Regel mit gutem Abi, alle Klausuren im Studium gemeistert- aber hey das Leben geht weiter und Jura ist eben kein Studium, wo Du nach ner Bachelorarbeit über die ausgestorbenen Rehntierarten im Amazonas nen sicheren Abschluss in den Händen hält. Auf eine neue Zeit der intensiven Vorbereitung, in der wir uns nicht selbst verarschen, indem wir 12 Stunden in der Bib sitzen und vllt 3 davon effektiv.


Tut mir auch ganz schrecklich Leid für dich, zumal Öffentliches Recht ja mehr als solide gelaufen ist. :(
Es ist tatsächlich so, dass Erfolg bzw. das Scheitern im Examen von wahnsinnig vielen Faktoren abhängt. Deine Tagesform, die Klausuren, die Korrektoren und sicherlich auch das nötige Quäntchen Glück sowohl in schriftlicher als auch mündlicher Prüfung.
Es ist definitiv keine Schande, im juristischen Examen durchzufallen, weil es einfach verdammt anspruchsvoll ist.

Ich wünsche dir jedenfalls von Herzen ganz ganz viel Erfolg für den nächsten Versuch!
Lieben Gruß!

LauraLaw

Rang: Jungpoet/-in
 
Beiträge: 3


Re: Examen Hessen September 2016

Beitrag von lawisintheair erstellt am: 12. Jan 2017, 16:44 Uhr

Hallo Leute,

erstmal tut mir das sehr leid für alle die ihre DB erhalten haben :-(
Der Durchgang war sowas von schwer und die Themenauswahl war teilweise echt unfair :-(




Ich habe eine kurze Frage an die Leute, die ihren DB Bescheid heute erhalten haben. Kann mir jemand sagen, wann diese vom JPA verschickt wurden? Wurden die gestern oder am Dienstag verschickt? Habe das nicht genau verstanden :-(

Danke im Voraus.

Viele Grüße

lawisintheair

Rang: Jungpoet/-in
 
Beiträge: 3


Re: Examen Hessen September 2016

Beitrag von Lawlo erstellt am: 12. Jan 2017, 22:18 Uhr

abc1234 hat geschrieben:Hallo allerseits,
ich habe heute meinen Bescheid bekomme- meinen Durchfallbescheid. Im ersten Moment war es wie ein tiefer Stich ins Herz dieser gelbe Umschlag. Öffentliches lief gut mit 10 und 12, den Rest einfach unter 4 gesetzt. Da ich ein gläubiger Mensch bin, glaube ich daran, dass man im Leben durch verschiedene Niederschläge geprüft wird und ich hab mich extra registriert, um den Menschen, die entweder ihren Durchfallbescheid bereits haben oder jenen, die auf Ihre Bescheide noch sehnlichst warten und dann einen sonnengelben Umschlag zwischen Blitztipp Aktuell oder den Fleischthekeangeboten finden werden, einfach eins zu sagen: Kopf hoch! Die Klausuren, die Du dieses Jahr geschrieben hast, waren dem Examen nicht würdig, aber genauso waren sie Deinen Kapazitäten nicht würdig. Und auch wenn du Oma Gertrude jetzt erstmal klarmachen musst, dass Ihre Lieblingsenkeltochter es dieses Jahr nicht gepackt hat oder Deine Eltern lautstark ins Telephon schreien, damit Dein Onkel in der Türkei sie auch versteht. Klar kratzt es am eigenen Ego- in der Regel mit gutem Abi, alle Klausuren im Studium gemeistert- aber hey das Leben geht weiter und Jura ist eben kein Studium, wo Du nach ner Bachelorarbeit über die ausgestorbenen Rehntierarten im Amazonas nen sicheren Abschluss in den Händen hält. Auf eine neue Zeit der intensiven Vorbereitung, in der wir uns nicht selbst verarschen, indem wir 12 Stunden in der Bib sitzen und vllt 3 davon effektiv.


Dein Beitrag hat mir unheimlich geholfen mit dem heutigen Tag fertig zu werden.
Auch ich wurde heute von dem gelben Brief vollkommen aus der Bahn geworfen.
Die Bewertung ist unheimlich und man verliert einfach den Boden unter den Füßen, zweifelt an sich selbst und verspürt einen so enormen Schmerz der nicht zu beschreiben ist.

Mein DB kam ebenfalls heute an. Er ist auf Dienstag datiert. Ich wünsche niemandem dieses Gefühl und hoffe für alle fiebernden Mitlesenden, dass Ihre Erlösung in einem kleinen weißen Umschlag bald kommt.

Lawlo

Rang: Jungpoet/-in
 
Beiträge: 1


Re: Examen Hessen September 2016

Beitrag von Campeona erstellt am: 13. Jan 2017, 07:56 Uhr

Hey,
Ich hab im September 2016 zur Verbesserung mitgeschrieben und bisher noch nichts Gehör ( obwohl ich mir wenig hoffnung mache).
Ich wollte nur kurz schon genanntes bestätigen!
Schlechte Nachrichten können passieren!
Ich hab in meinem ersten Versuch bestanden, grad so.
Freunde von mir durchgefallen. Jeder von denen steht nach seinem zweiten Versuch wesentliche Punkte weiter oben! Lasst euch da nicht entmutigen! Die Bewertung versteht sowieso niemand
Lg

Campeona

Rang: Jungpoet/-in
 
Beiträge: 44


Re: Examen Hessen September 2016

Beitrag von CureJustice erstellt am: 13. Jan 2017, 09:46 Uhr

Hallo!
Komme erst heute dazu, hier reinzuschreiben.
Ich habe gestern meine Ladung für den 26. 01. in FfM gekriegt.

Ich fand die Benotung auch sehr seltsam, habe z.B. eine Klausur bestanden, bei der ich gewettet hätte, dass es nicht gereicht hat, eine andere, die ich besser eingestuft hatte, war dafür schlechter.

Ich finde die Bewertungen auch sehr merkwürdig. Wer weiß, nach welchen individuellen Kriterien die Korrektoren manchmal vorgehen..

Allen, die noch warten müssen, drücke ich die Daumen und allen, die leider einen großen Umschlag im Briefkasten hatten, wünsche ich viel Kraft. :heart:


Liebe Grüße!

CureJustice

Rang: Jungpoet/-in
 
Beiträge: 8


Re: Examen Hessen September 2016

Beitrag von FFMLAWYER erstellt am: 13. Jan 2017, 09:47 Uhr

Hallo,

auch ich wollte mich noch einmal zu Worte melden. Es ist wirklich unfassbar schade, dass einige gestern der gelbe Umschlag erreicht hat. Keiner kann nachvollziehen was dies für jeden einzelnen bedeutet, da hinter jedem Examen auch immer ein persönliches Schicksal steht.

Versucht mal einen Monat Pause zu machen, dann in die Analyse der möglichen Fehler gehen und dann erst wieder in die Vorbereitung zu starten.

Ich drücke allen Wartenden weiterhin die Daumen das sie ein kleiner Brief ereilt und allen anderen die nötige Kraft um das beste aus der Situation zu machen.

FFMLAWYER

Rang: Jungpoet/-in
 
Beiträge: 29


Re: Examen Hessen September 2016

Beitrag von rebdep04 erstellt am: 13. Jan 2017, 11:21 Uhr

Und wieder nichts im Briefkasten!

rebdep04

Rang: Jungpoet/-in
 
Beiträge: 7


Re: Examen Hessen September 2016

Beitrag von TuO erstellt am: 13. Jan 2017, 13:45 Uhr

Ich wünsche allen VIEL ERFOLG!!! :heart:

TuO

Rang: Jungpoet/-in
 
Beiträge: 34


Re: Examen Hessen September 2016

Beitrag von yxc erstellt am: 13. Jan 2017, 14:54 Uhr

Hier war auch keine Post im Briefkasten! Wünsche allen weiterhin starke Nerven! :rolling:

yxc

Rang: Jungpoet/-in
 
Beiträge: 27


Re: Examen Hessen September 2016

Beitrag von Vratyras erstellt am: 14. Jan 2017, 10:17 Uhr

Hey Leute! Drücke euch allen die Daumen, ihr schafft das! :rolling:
Ich hatte Glück, meine Ladung kam schon in der ersten Januarwoche - ich hatte noch gar keine Zeit gehabt um richtig nervös zu werden :WTF: Auch war meine Benotung deutlich besser, als ich das für möglich gehalten hätte. Es gibt also nicht nur Horrorgeschichten, Kopf hoch!

Für die von euch, die so ein blöder DB erreicht hat, tuts mir sehr leid. Wir alle hier wissen, wie unfassbar viel Arbeit in so einem Examen steckt und es ist echt mies, wenn die nicht belohnt wird. Wünsche euch die nötige Kraft, um es beim nächsten Mal zu packen :heart:

Vratyras

Rang: Jungpoet/-in
 
Beiträge: 8


Re: Examen Hessen September 2016

Beitrag von FFMLaw erstellt am: 15. Jan 2017, 18:06 Uhr

Ich habe auch eine Ladung für die Mündliche bekommen. Leider hat es nicht ganz für mein Wunschergebnis gereicht und ums nötige Prädikat werde ich kämpfen müssen.
So wirklich Lust im September nochmal zu schreiben habe ich nicht - wer weiß schon, ob es dann besser laufen wird.

FFMLaw

Rang: Jungpoet/-in
 
Beiträge: 4


Re: Examen Hessen September 2016

Beitrag von yxc erstellt am: 15. Jan 2017, 18:10 Uhr

@ FFMLaw was soll so ein Beitrag?

yxc

Rang: Jungpoet/-in
 
Beiträge: 27


Re: Examen Hessen September 2016

Beitrag von MaTa erstellt am: 15. Jan 2017, 20:27 Uhr

Richtig unnötig. Glückwunsch dass du bestanden hast! Aber du hast mein Beileid dafür, dass du dich so hart geil findest! Einfach Ekelhaft!
Benutzeravatar


MaTa

Rang: Erstlingsautor/-in
Erstlingsautor/-in
 
Beiträge: 55


Re: Examen Hessen September 2016

Beitrag von Vratyras erstellt am: 15. Jan 2017, 21:10 Uhr

Ha, das ist schon stark. War hoffentlich weniger herablassend gemeint, als es dann am Ende rüberkam...
Frage mich aber auch, ob es sich lohnt, ein ganzes Jahr Lebenszeit darauf zu verwenden, von 9,x im Staatlichen auf 10 oder 11 zu kommen. Oder zieht dich der Schwerpunkt runter und du bist für ein VB drauf angewiesen, derart hoch zu punkten?

PS: Hehe, guter Edit, so liest es sich besser :mrgreen:

Vratyras

Rang: Jungpoet/-in
 
Beiträge: 8


Re: Examen Hessen September 2016

Beitrag von Cookielawyer erstellt am: 15. Jan 2017, 21:18 Uhr

@FFmLaw mach es davon abhängig, ob du unmittelbare Vorteile davon bekommst. Bei mir hing / hängt die Promotion davon ab. Deshalb habe ich noch einmal geschrieben und warte nun.
Finde, da muss jeder sein eigenes Ziel vor Augen haben und ich kann dir sagen, man geht anders an die Klausuren ran beim zweiten Mal. Nicht unbedingt lockerer, aber zumindest anders. Fande es zwar anstrengend, aber nicht anstrengender als beim ersten Mal. Allerdings das Lernen ist extrem schwer, wenn du schon was hast. Ich konnte mich kaum aufraffen noch einmal zu lernen und habe irgendwie nur noch so oberflächlich gelernt.

Cookielawyer

Rang: Jungpoet/-in
 
Beiträge: 29


VorherigeNächste

Zurück zu Examensreport & Life-Berichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Java und 5 Gäste