Passwort vergessen?   
Aktuelle Zeit: 23. Apr 2018, 06:21 Uhr


Examenshausarbeiten & Seminararbeiten

Du bist hier:   Startseite Die Examensprüfung Examenshausarbeiten & Seminararbeiten


Leistungsbegriff

In dieser Rubrik kannst Du alles zum Thema Examenshausarbeiten und Seminararbeiten posten

Leistungsbegriff

Beitrag von Andii123 erstellt am: 10. Okt 2012, 10:07 Uhr

ich steck grad bei nem Problem bezüglich der Leistungskonidktion.....in Kommentaren hab ich was von Lehre vom Empfängerhorizont gelesen, wonach es bei der Zweckgerichtetheit auf die objektive Sicht des Zuwendungsempfängers ankommen soll, sofern die beteiligten eine unterschiedliche tilgungsbestimmung haben....in den Kommentaren geht es dabei immer um 3 Personen Verhältnisse wo jemand z.b. etwas erhält aber nicht klar ist von wem......meine frage ist jetzt, wie ist das bei 2 Personen Verhältnissen, also wenn z.b. A etwas an B übergibt und dabei den Zweck verfolgt einen (nicht vorhanden) Schenkungsvertrag zu erfüllen, B aber denkt es handle sich um eine reine gefälligkeit ohne bindungscharakter??

Andii123

Rang: Jungpoet/-in
 
Beiträge: 1


Re: Leistungsbegriff

Beitrag von benkajaks erstellt am: 21. Mai 2013, 17:49 Uhr

Habe gerade hier Verständnisschwierigkeiten, sag mal, wie bist du damit letztendlich umgegangen?

benkajaks

Rang: Jungpoet/-in
 
Beiträge: 1


Re: Leistungsbegriff

Beitrag von §onnen§chein erstellt am: 22. Mai 2013, 08:58 Uhr

Leistung ist jede bewusste und zweckgerichtete Mehrung fremden Vermögens zur Erfüllung einer - wenn auch nur vermeindlich - bestehenden Verbindlichkeit ...
You are never too old to rock'n'roll - if you are too young to die (Jethro Tull)

§onnen§chein

Rang: Schriftsteller/-in
Schriftsteller/-in
 
Beiträge: 471



Zurück zu Examenshausarbeiten & Seminararbeiten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Keine und 1 Gast