Passwort vergessen?   
Aktuelle Zeit: 16. Jan 2018, 20:15 Uhr


Examenshausarbeiten & Seminararbeiten

Du bist hier:   Startseite Die Examensprüfung Examenshausarbeiten & Seminararbeiten


Strafrecht Hausarbeit Probleme

In dieser Rubrik kannst Du alles zum Thema Examenshausarbeiten und Seminararbeiten posten

Strafrecht Hausarbeit Probleme

Beitrag von stefm erstellt am: 22. Sep 2014, 22:43 Uhr

Hey,
habe etwas Probleme mit meiner Hausarbeit im Strafrecht..hoffe, dass ihr mir etwas weiter helfen könnt :) Vielen Dank schon mal Vorab :)
Hier der SV :

Rechtsreferendarin B kommt bei einer Kaffeepause mit dem Richter A am Landgericht ins Gespräch. Aus einem Kaffee wurde mehr, man lernte sich kennen und lieben.
Ein halbes Jahr später wurde A als Richter an das Landesjustizprüfungsamt (LJPA) versetzt, wo er unter anderem auch für die Auswahl der in den beiden juristischen Staatsexamina gestellten Klausuren zuständig war. Als die verbleibende Zeit zum zweiten Examen immer kürzer wurde, hatte B, obwohl sie fleißig gelernt hatte, doch Angst durch die Prüfung zu fallen, Nach einem überaus romantischen Abend im Himmelbett erzählte sie ihrem Freund A von ihren Versagensängsten. Er sagte zu ihr : "Schatz, mache dir nicht solche Sorgen! Du weißt doch, wo ich nun arbeite. Ich kann dir vorher die Musterlösungen kopieren. Das ist kein Problem, Du wirst sicher nicht durchfallen." Genau auf diese hilfsbereite Reaktion hatte es B abgesehen, als sie A ihr Leid klagte. Tatsächlich hatte A als Referatsleiter Zugang zu den ausgedruckten Musterlösungen, die im LJPA zum Schutz vor unbefugtem Zugriff und unbefugter Kenntnisnahme gesondert in einem verschlossenen Schrank aufbewahrt werden. Schon am nächsten Tag nahm A die Musterlösungen aus dem Schrank, fertigte Kopien davon an und legte die Originale zurück. A war sich darüber im Klaren, dass er die Musterlösungen nicht weitergeben durfte und dass er dadurch auch Einfluss auf das Ergebnis der Staatsprüfung nehmen konnte. Dank der ausführlichen Lektüre der Kopien der Musterlösungen schaffte B das zweite Staatsexamen sogar mit der für den Justizdienst erforderlichen Staatsnote zu bestehen. B war überglücklich, als sie ihr Prüfungszeugnis bekam. Sie ergänzte sofort ihren Briefkopf um " Ass. jur." und plante, sich so bei großen Unternehmen zu bewerben.

Gesucht sind die Strafbarkeiten von A und B . Auf beamtenrechtliche Konsequenzen ist nicht einzugehen.

Ich nehme bei A eine Strafbarkeit gem. § 133, 242 und 246 StGB an.
Bei B würde ich § 334 StGB prüfen.

Was meint ihr? Bin ich auf dem richtigen Weg?

stefm

Rang: Jungpoet/-in
 
Beiträge: 3


Strafrecht Hausarbeit Probleme

Beitrag von str8hc erstellt am: 23. Sep 2014, 20:06 Uhr

Ein Thread reicht nicht?

str8hc

Rang: Berufsdichter/-in
Berufsdichter/-in
 
Beiträge: 196



Zurück zu Examenshausarbeiten & Seminararbeiten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Keine und 1 Gast