Passwort vergessen?   
Aktuelle Zeit: 23. Apr 2018, 06:24 Uhr


Examenshausarbeiten & Seminararbeiten

Du bist hier:   Startseite Die Examensprüfung Examenshausarbeiten & Seminararbeiten


Zeitpunkt des schädigenden Erreignisses bei § 985 BGB

In dieser Rubrik kannst Du alles zum Thema Examenshausarbeiten und Seminararbeiten posten

Zeitpunkt des schädigenden Erreignisses bei § 985 BGB

Beitrag von Nadezhda erstellt am: 26. Mär 2016, 11:48 Uhr

Hallo!
Ich prüfe gerade §985 BGB in einem Fall, in dem T eine dem V gehörende Sache an Y verpfändet und Y später ordnungsgemäß die Sache versteigert.
Muss man beim Anspruch des V gegen T aus §985 beim Zeitpunkt der Verletzungshandlung auf die Verpfändung an Y oder auf die Versteigerung selbst abstellen?
Ich gehe davon aus, dass die Vindikationslage nicht vorliegt, da V nicht mehr Eigentümer ist ( sondern Ersteigerer).
Oder irre ich mich?
Werde auf jede Rückmeldung sehr dankbar!

Nadezhda

Rang: Jungpoet/-in
 
Beiträge: 1


Zurück zu Examenshausarbeiten & Seminararbeiten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Keine und 1 Gast