Passwort vergessen?   
Aktuelle Zeit: 16. Jan 2018, 08:41 Uhr


Mündliche Prüfung

Du bist hier:   Startseite Die Examensprüfung Mündliche Prüfung


Gesetze in der Prüfung

Alles rund um die mündliche Prüfung im juristischen Staatsexamen

Gesetze in der Prüfung

Beitrag von Maria1234 erstellt am: 5. Jul 2016, 07:50 Uhr

Hey ihr lieben,
ich habe morgen die mündliche Prüfung in NRW und wollte nochmal sicher gehen das ich die Ladung absolut richtig verstanden habe und die Prüflinge tatsächlich keine Gesetze mitnehmen müssen?
Ich denke mal Papier wird doch sicher auch wieder gestellt, oder?
Also muss ich quasi nur stifte und ne Kleinigkeit zu essen mitbringen?
Darf ich meine tischstoppuhr bei Bearbeitung des Vortrags und beim Vortrag selbst dann auch benutzen?

Maria1234

Rang: Jungpoet/-in
 
Beiträge: 26


Re: Gesetze in der Prüfung

Beitrag von asli89 erstellt am: 5. Jul 2016, 10:54 Uhr

Hey,
Ich habe morgen auch die mündliche in nrw und zwar in hamm :) ich habe mich auch gewundert wegen den gesetzen und hatte beim prüfungsamt angerufen und dort nachgefragt. Es werden alle gesetze vom prüfungsamt zur verfügung gestellt auch im prüfungsgespräch. War vor zwei wochen als zuhörerin in der mündlichen prüfung und habe auch extra darauf geachtet. Auf dem tisch liegen einfach genügend gesetze für alle:) also brauchst du nur stifte und was zu essen mitbringen. Finde ich auch gut so, weil bei dieser aufregung hätte ich keine lust noch tonnenweise gesetze mitzuschleppen.
Viel erfolg morgen.

asli89

Rang: Jungpoet/-in
 
Beiträge: 5


Re: Gesetze in der Prüfung

Beitrag von Maria1234 erstellt am: 5. Jul 2016, 12:35 Uhr

Ich hab auch schonmal zugesehen, aber wusste nicht genau ob man die auch für den Vortrag bekommt :D aber jetzt bin ich sehr beruhigt.
Bin morgen auch in hamm. WeR sind denn deine Prüfer? :)

Maria1234

Rang: Jungpoet/-in
 
Beiträge: 26


Re: Gesetze in der Prüfung

Beitrag von asli89 erstellt am: 5. Jul 2016, 14:01 Uhr

Was für ein zufall:) meine prüfer sind leygraf, teipel und bergmann. Deine?

asli89

Rang: Jungpoet/-in
 
Beiträge: 5


Re: Gesetze in der Prüfung

Beitrag von Maria1234 erstellt am: 5. Jul 2016, 14:20 Uhr

Kalhoff, lemke und steinmeyer :D
Schade wäre echt lustig gewesen so schon mal einen mitprüfling kennen zu lernen :D
Aber trotzdem natürlich viel Erfolg dir und morgen abend haben wir es hinter uns :)

Maria1234

Rang: Jungpoet/-in
 
Beiträge: 26



Zurück zu Mündliche Prüfung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Keine und 2 Gäste