Passwort vergessen?   
Aktuelle Zeit: 18. Jan 2018, 12:52 Uhr


Jura, Examen, Ausbildung & Co

Du bist hier:   Startseite Sonstiges Jura, Examen, Ausbildung & Co


Uni Greifswald oder Leipzig ?

Für alle Topics, die nicht in die übrigen Rubriken zum Thema Jurastudium und Staatsexamen passen

Greifswald oder Leipzig

Greifswald
0
Keine Stimmen
Leipzig
1
100%
 
Abstimmungen insgesamt : 1

Uni Greifswald oder Leipzig ?

Beitrag von snooks erstellt am: 10. Jul 2016, 17:09 Uhr

Hallo,

ich bin momentan dabei mich für einen Studienplatz für das Staatsexamen zu bewerben. Für Leipzig ist die Bewerbung schon weg. Nun bin ich am überlegen ob Greifswald vielleicht besser ist. Wichtig ist mir dabei dass die Profs an der Uni gut sind und am besten nicht veraltet unterrichten. Außerdem möchte ich günstig studieren und in meiner Freizeit etwas zum unternehmen haben.
Ich habe auch gelesen, dass das Jurastudium in Greifswald sehr schwer sein soll (dass es das schwerste Staatsexamen Deutschland ist) stimmt das?

Schon mal ganz lieben Dank für alle Antworten :)

snooks

Rang: Jungpoet/-in
 
Beiträge: 1


Re: Uni Greifswald oder Leipzig ?

Beitrag von kreativer username erstellt am: 10. Jul 2016, 18:53 Uhr

snooks hat geschrieben:Wichtig ist mir dabei dass die Profs an der Uni gut sind und am besten nicht veraltet unterrichten.


Mit Verlaub, aber Jura "veraltet" so schnell nicht... Und für ihre Top-Profs (was die Reputation angeht) sind jetzt ehrlich gesagt weder Greifswald noch Leipzig bekannt (wobei das eher weniger damit zu tun hat, ob sie auch motivierte Vorlesungen halten).

snooks hat geschrieben:Außerdem möchte ich günstig studieren und in meiner Freizeit etwas zum unternehmen haben.


Greifswald hat halt das Meer. Das wars aber auch schon.


snooks hat geschrieben:Ich habe auch gelesen, dass das Jurastudium in Greifswald sehr schwer sein soll (dass es das schwerste Staatsexamen Deutschland ist) stimmt das?


:lol: Äääääähm.... nein.

kreativer username

Rang: Berufsdichter/-in
Berufsdichter/-in
 
Beiträge: 167


Re: Uni Greifswald oder Leipzig ?

Beitrag von Austa erstellt am: 8. Sep 2016, 10:03 Uhr

Ganz klar Leipzig. Die Stadt ist super. Was will man in der Provinz in MeckPomm? Nach drei Tagen kennt man in Greifswald doch jede Kneipe. Man will das Studentenleben genießen. Und Leipzig ist auch günstig.

Austa

Rang: Berufsdichter/-in
Berufsdichter/-in
 
Beiträge: 242

Wohnort: Westfalen

Re: Uni Greifswald oder Leipzig ?

Beitrag von Alexander erstellt am: 8. Sep 2016, 21:22 Uhr

Schau dir beide Städte an. Für mich haben sich dadurch manche Orte von selbst erledigt.

Schweres Jurastudium in Greifswald halte ich für quatsch. Wie will man das auch messen?


Dass die Professoren veraltetes Wissen lehren ist eher unwahrscheinlich. "Gut" ist ein sehr schwammiges Kriterium. Gute Vorlesungen können sehr nützlich sein, aber welche Vorlesungen DIR gut gefallen, merkst du erst, wenn du drinsitzt.

Ich würde nach folgendem schauen:
Wie hoch ist der NC? Wenn die eine Uni jeden nimmt und die andere nur Leute mit nem Abi besser als 2 würde das in meinen Augen für die letztere sprechen, schon weil ersteres eher zu überfüllten Hörsälen führt.
Gibt es zusätzlich zum normalen Jurastudium Zusatzzertifikate, z.B. für Fachsprachen oder BWL?
Was gibt es an Studierendenvereinigungen (Elsa, Debattierclub, move, tralala); schau auch mal auf die Website der Fachschaft o. ä.
Wie sind die Öffnungszeiten der rechtswissenschaftlichen Bibliothek.
Wie gut ist sie ausgestattet, z.B. auch die Lehrbuchsammlung zum Ausleihen.
Hast du weite Wege, weil die Uni über die halbe Stadt verstreut ist oder irgendwo jwd auf einem Campus liegt (in Greifswald definitiv nicht, in Leipzig weiß ich es nicht)

Und wie gesagt, hinfahren, anschauen. Kuckstu Bahn, kriegstu Ticket für wenig Euros. :)
Niemand hat das Recht zu gehorchen. - Arendt.
Benutzeravatar


Alexander

Rang: Star-Literat/-in
Star-Literat/-in
 
Beiträge: 2957



Zurück zu Jura, Examen, Ausbildung & Co

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Keine und 2 Gäste