Passwort vergessen?   
Aktuelle Zeit: 20. Apr 2018, 13:44 Uhr


Zivilrechtsstation

Du bist hier:   Startseite Das Referendariat Zivilrechtsstation


AGL für außergerichtliche Anwaltskosten

Das Forum für Referendare, die in der Zivilrechtsstation sind

AGL für außergerichtliche Anwaltskosten

Beitrag von laleluba erstellt am: 9. Apr 2018, 09:54 Uhr

Hallo,

ich sitze gerade an einem Votum für meine Richterin und komme irgendwie nicht weiter. Der Kläger in meinem Fall klagt wegen eines Anspruchs aus einem Vermächtnis (§ 2174 BGB) und macht auch außergerichtliche Anwaltskosten geltend. Nun ist es so, dass erst der Anwalt die Beklagte gemahnt hat und erst dann der Verzug eingetreten ist. Das bedeutet, dass bei Einschaltung des RA noch kein Verzug vorliegt und somit auch kein Fall von § 280 II, 286 BGB.
Ich kann keine andere Anspruchsgrundlage für die außergerichtlichen RA-Kosten finden.

Kann mir da jemand weiterhelfen?

Danke im Voraus!

laleluba

Rang: Jungpoet/-in
 
Beiträge: 1


Zurück zu Zivilrechtsstation

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Keine und 1 Gast