Passwort vergessen?   
Aktuelle Zeit: 20. Okt 2017, 13:31 Uhr


Wahlstation

Du bist hier:   Startseite Das Referendariat Wahlstation


Wahlstation im Ausland: Kein Spaß

Das Forum für Referendare, die in der Wahlstation sind

Re: Wahlstation im Ausland: Kein Spaß

Beitrag von Neuhesse erstellt am: 4. Jul 2017, 11:53 Uhr

Hey Yolo,

grundsätzlich kann ich mich in deine Lage hineinversetzen. Ich hatte damals meine Wahlstation in den USA in einer Kanzlei verbracht und tatsächlich fachlich konnte ich mich dort nicht einbringen. Ich meine auch, dass ich 50% meiner Arbeitszeit mit nichtjuristischen Dingen verbracht habe. Wenn ich echt mal was zu tun hatte, dann waren es zumeist Übersetzungstätigkeiten oder Sachrecherchen. Ich kann mich nur an drei größere, rechtsvergleichende Projekte erinnern, die als Grundlage für Aufsätze der Partner dienen sollten.

Dennoch erscheint mir deine Schlussfolgerung hieraus als nicht nachvollziehbar. Ich fand meine Wahlstation großartig. Darf ich fragen, wo du denn genau bist?

Wenn bei uns mal gar nichts anstand, durften wir uns den Tag über im Gericht aufhalten und uns dort halt interessante "cases" anschauen. Dazu ging etwa 10% der Woche schon damit drauf, dass man (in New York) freitags vormittags am Referendarfrühstück teilnahm und sich einen Vortrag anhörte. Inhousevorträge habe ich auch immer mitgenommen etc.

Vorallem aber gibt dir doch wenig Arbeit gerade die Möglichkeit, das Land, die Leute und die Kultur besser kennen zu lernen. So habe ich bspw. über Airbnb in Brooklyn in einer lateinamerikanischen communitiy gewohnt, was überragend war.

Letztlich meine ich, dass es genug Mittel und Wege gibt, sich selbst zu beschäftigen und selbst wenn nicht, sollte man die daraus resultierende Freizeit nutzen können. Negativ ausgelegt wurde mir meine wenige Arbeit in der Station auch nicht. Das war sogar meine bestes Stationszeugnis (was nochmals den Schwachsinn der Stationszeugnisse symbolisiert).

Anyways, enjoy your internship or at least try.

Neuhesse

Rang: Jungpoet/-in
 
Beiträge: 6


Re: Wahlstation im Ausland: Kein Spaß

Beitrag von $Katzenkönig$ erstellt am: 27. Jul 2017, 09:56 Uhr

Hallo, darf ich fragen, wo du deine Wahlstation absolviert hast bzw. hast du Empfehlungen für die Wahlstation in New York?

$Katzenkönig$

Rang: Jungpoet/-in
 
Beiträge: 19



Zurück zu Wahlstation

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Keine und 1 Gast