Passwort vergessen?   
Aktuelle Zeit: 19. Jan 2018, 06:52 Uhr


Repetitorien

Du bist hier:   Startseite Die Examensvorbereitung Repetitorien


Unterschiede Hemmer/Alpmann Rep

Alles zum Thema Repetitor

Unterschiede Hemmer/Alpmann Rep

Beitrag von deathcabforcutie erstellt am: 6. Okt 2015, 18:39 Uhr

Hey,
ich hoffe ich werde hier eine Antwort auf meine Frage finden. Hoffentlich ist der Eintrag nicht doppelt, aber ich habe keinen ähnlichen gefunden.

Ab April habe ich vor ins Rep. zu gehen. (studiere in Göttingen)
Ich habe bereits bei Alpmann Schmidt Probe gehört und demnächst bei Hemmer.

Meine Frage ist: wie unterscheiden sich die beiden Anbieter grundsätzlich in ihrer "Lernvermittlung"?


Ich freue mich über eine Antwort:)

Liebe Grüße

S.

deathcabforcutie

Rang: Jungpoet/-in
 
Beiträge: 3


Re: Unterschiede Hemmer/Alpmann Rep

Beitrag von deathcabforcutie erstellt am: 7. Okt 2015, 17:01 Uhr

alles klar danke dir!
darf ich fragen in welchem rep du warst?

deathcabforcutie

Rang: Jungpoet/-in
 
Beiträge: 3


Re: Unterschiede Hemmer/Alpmann Rep

Beitrag von deathcabforcutie erstellt am: 10. Okt 2015, 16:58 Uhr

alles klar,
danke dir für die antworten :)

deathcabforcutie

Rang: Jungpoet/-in
 
Beiträge: 3


Re: Unterschiede Hemmer/Alpmann Rep

Beitrag von HerrSchönfelder erstellt am: 10. Nov 2015, 02:02 Uhr

Selias hat geschrieben:
Wenn man die Examensberichte von heute verfolgt, dann scheint die typische Examensklausur im Zivilrecht mittlerweile aus drei* zufälligen Problemkreisen zu bestehen. Das lässt sich auch viel leichter standardisiert bewerten:

0 richtig - durchgefallen
1 richtig - ausreichend
2 richtig - befriedigend
3 richtig - Prädikat


Wenn man zwei von drei richtig hat noch befriedigend? Ich hoffe mal du hast Recht!

HerrSchönfelder

Rang: Erstlingsautor/-in
Erstlingsautor/-in
 
Beiträge: 108


Re: Unterschiede Hemmer/Alpmann Rep

Beitrag von Happy99 erstellt am: 19. Dez 2015, 13:56 Uhr

Henmer empfehle ich euch auf GAR KEINEMN FALL! ich habe jetzt mein examen hinter mir und kann sagen dass hemmer mir nichts gebracht hst. Nicht mal ein ähnlicher fall überhaupt. Die fälle sind zu exotisch und extremst überspitzt aufgebaut. Das examen erfordert vielmehr Grundlagenwissen und schwerpunktgefühl als das man einige krasse fälle von hemmer mal sieht. Auch den schreibsstil von hemmer braucht ihr im examen nicht. Hemmer wendet keinerlei Gutachten stil an und mit der zeit gewöhnt man sich an auch so wie hemmer zu Schreiben. ich habe mal ein paar uni klausuren geschrieben und exakt die hemmer lösung angewendet bei relevanten sachen und meine professoren fanden es abwegig und unpassend. Noch ein Nachteil: an 1 tag qerden mündlich einfach mal so 3 fälle mit jeweils 15-20 Seiten behandelt statt ein oder 2 fälle mal zu intensivieren. An Ende des Tages hat man nurnoch 60 blätter zuhause rumliegen und schon gehts morgen weiter.

Ich würde euch eher alpmann raten- die sind Theorieorientiert und examens-naher als hemmer.

Happy99

Rang: Jungpoet/-in
 
Beiträge: 27


Re: Unterschiede Hemmer/Alpmann Rep

Beitrag von TobiasG erstellt am: 20. Jan 2016, 13:55 Uhr

Happy99 hat geschrieben:Henmer empfehle ich euch auf GAR KEINEMN FALL! ich habe jetzt mein examen hinter mir und kann sagen dass hemmer mir nichts gebracht hst. Nicht mal ein ähnlicher fall überhaupt. Die fälle sind zu exotisch und extremst überspitzt aufgebaut. Das examen erfordert vielmehr Grundlagenwissen und schwerpunktgefühl als das man einige krasse fälle von hemmer mal sieht. Auch den schreibsstil von hemmer braucht ihr im examen nicht. Hemmer wendet keinerlei Gutachten stil an und mit der zeit gewöhnt man sich an auch so wie hemmer zu Schreiben. ich habe mal ein paar uni klausuren geschrieben und exakt die hemmer lösung angewendet bei relevanten sachen und meine professoren fanden es abwegig und unpassend. Noch ein Nachteil: an 1 tag qerden mündlich einfach mal so 3 fälle mit jeweils 15-20 Seiten behandelt statt ein oder 2 fälle mal zu intensivieren. An Ende des Tages hat man nurnoch 60 blätter zuhause rumliegen und schon gehts morgen weiter.

Ich würde euch eher alpmann raten- die sind Theorieorientiert und examens-naher als hemmer.


Allerdings ist das bei Alpmann auch nicht besser, ich habe mal ein paar Uni-Klausuren geschrieben und exakt die von Alpmann empfohlene Groß-, Kleinschreibung und auch die das/dass-"Alpmann-Methode" angewandt bei relevanten Sachen, und meine Professoren fanden es abwegig und upasend :noclue: :thumbdown:

TobiasG

Rang: Berufsdichter/-in
Berufsdichter/-in
 
Beiträge: 230


Re: Unterschiede Hemmer/Alpmann Rep

Beitrag von MadeleineJura erstellt am: 13. Nov 2017, 08:17 Uhr

Ich finde die Dozenten sind nachher entscheidend! Die Materialien sollten zwar auch stimmen, aber Probehören und dann nach dem "Wohlfühlfaktor" entscheiden. Eine generelle Aussage kann man da wohl kaum treffen.

MadeleineJura

Rang: Jungpoet/-in
 
Beiträge: 16



Zurück zu Repetitorien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Keine und 2 Gäste