Passwort vergessen?   
Aktuelle Zeit: 17. Jan 2018, 18:53 Uhr


Repetitorien

Du bist hier:   Startseite Die Examensvorbereitung Repetitorien


eJura Examensexpress

Alles zum Thema Repetitor

eJura Examensexpress

Beitrag von ThirtyThirty erstellt am: 14. Nov 2009, 11:44 Uhr

Hallo zusammen,

hat jemand Erfahrung mit den Online Repetitorien?
Wie sind die Materialien? Kann man das wirklich ohne Repetitor lernen? Wieviel Zeit setzt man pro Tag ein, um den Stoff ordentlich bearbeiten zu können?

Vielen Dank für die Unterstützung.

ThirtyThirty

Rang: Jungpoet/-in
 
Beiträge: 43

Wohnort: Bielefeld

Beitrag von MacKaber erstellt am: 14. Nov 2009, 14:19 Uhr

Hab selbst mit ejura gelernt und im Freischuss das Examen mit befriedigend bestanden.

Ich hoffe, du bist dir im Klaren darüber, dass egal welche Art von Rep. oder sonstiger Vorbereitung du machst, diese allenfalls ein Hilfsmittel zur Examensvorbereitung sein können. Die meiste Arbeit muss von dir allein bewältigt werden. So ist es auch bei ejura. Als Orientierung über die examenswichtigen Höhepunkte des Stoffes und als Klausurtraining absolut zu empfehlen. Didaktisch m.E. nicht ansatzweise mit den Möglichkeiten eines guten Dozenten zu vergleichen.

Materialien an sich gibt es bei ejura kaum. Die Übersichten etc. sind ok, aber nicht ausreichend. Dafür werden wöchentlich in den einzelnen Stationen Literaturhinweise gegeben, die du durcharbeiten sollst. Das reicht im Allgemeinen aus um den Stoff grob zu beherrschen. Wieviel Zeit du letztlich brauchst, hängt von dir ab. Ich bin mit recht dürftigen Kenntnissen und einem umfangreichen Nebenjob (ca. 20h pro Woche) rein, womit klar war, was ich in der restlichen Zeit inkl. Wochenende mache. Angegeben werden wohl pro Station (insg. 4 pro Woche) ca. 5 Stunden. Ich hab das fast nie in der Zeit geschafft. Dazu kommt noch eine Klausur pro Woche, die in etwa denen des AS-Klausurenkurses entspricht.

Zusammenfassend würde ich sagen, dass ejura als Examensvorbereitung tauglich ist, wenn du halbwegs brauchbare Vorkenntnisse hast und genügend Disziplin und Ausdauer um dir selbst das Wissen beizubringen. Ein Erfolgsrezept ist es nicht. Mir ist auch jemand bekannt, der nach ejura zweimal durch das Examen durchgefallen ist und demnächst seinen letzten Versuch antritt.

MacKaber

Rang: Berufsdichter/-in
Berufsdichter/-in
 
Beiträge: 269


Re: eJura Examensexpress

Beitrag von Joerg erstellt am: 18. Nov 2017, 06:25 Uhr

Hat jemand hier aktuelle Erfahrungen? Ich finde das für mich sehr spannend und überlege das zu machen............ist ja auch schon hier ein älterer Eintrag. Daher die Nachfrage. Vor allem: Aktuelle Rechtsprechung ist dort am Start?

Joerg

Rang: Jungpoet/-in
 
Beiträge: 19



Zurück zu Repetitorien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Keine und 1 Gast