Passwort vergessen?   
Aktuelle Zeit: 17. Dez 2017, 09:01 Uhr


Klausuren schreiben

Du bist hier:   Startseite Die Examensvorbereitung Klausuren schreiben


Klausuren schreiben auf Examensniveau ÖffR

Hier dreht sich alles um Klausuren schreiben: Vermeidbare Fehler bei der Falllösung, richtige Zeiteinteilung usw.

Klausuren schreiben auf Examensniveau ÖffR

Beitrag von mausibausi90 erstellt am: 2. Sep 2015, 17:32 Uhr

Hallo an alle!
Ich bin neu hier und finde das Forum ziemlich hilfreich.
Ich habe mal eine (leider) noch relativ allgemeine Frage zu Klausuren.
Also mir ist klar, dass es immer draufankommt ;-) Aber kann mir vielleicht jemand weiterhelfen:
ich übe zur Zeit Fälle im VerwaltungsR. Dabei gehe ich so vor: ich lese den Sachverhalt 2-3 mal bis ich ihn verstanden habe und mache mir eine Skizze, damit ich das voll verinnerlicht habe. Das klappt auch ganz gut.
Danach denke ich nach welche Klageart infrage kommt und komme auch meistens drauf :) jedenfalls beginnt es dann schwierig zu werden.
Ich schreibe die Voraussetzungen für die Zulässigkeit auf, so allgemein für die angewandte Klageart und dann mache ich meistens nur (+) oder (-) und habe auch ziemlich oft das Gefühl, dass ich das total oberflächlich mache. Wenn ich die Normen aus der VwGO oder VwVfG lese, verstehe ich das schon und beim abstrakten Lernen auch, aber wenn ich dann im Fall entscheiden soll, wie ich es einbaue...
Ich übe gerade erstmal die Zulässigkeit zu machen, weil ich bzgl. Begründetheit noch BT und POR mehr Wissen brauche.
Sorry, dass es so allgemein gefragt ist - aber hat jemand einen Tipp, der schon erfolgreich Klausuren auf Examensniveau schreibt? :D

mausibausi90

Rang: Jungpoet/-in
 
Beiträge: 10


Re: Klausuren schreiben auf Examensniveau ÖffR

Beitrag von herrindesverfahrens erstellt am: 4. Sep 2015, 14:17 Uhr

Was ist jetzt genau deine Frage? Wie man Fälle löst?

Erstmal materielles Wissen sammeln (erst die Zulässigkeit, dann die Begründetheit zu lernen finde ich persönlich nicht sehr sinnvoll, die Vorteile davon erschließen sich mir auch nicht so ganz) und dann.. SV einfach lösen? Es gibt für alle Prüfungspunkte bestimmte Abläufe, die man drauf haben sollte, diese Schemata wendet man dann eben auf allen relevanten Angaben im SV an und am Ende hat man eine Lösung. Für eine Skizze des SV ist im Examen keine Zeit, übe lieber gleich, eine ausführliche Lösungsskizze zu machen.
Mit einem (+) und (-) ist es auch in der Zulässigkeit oft nicht getan, da verstecken sich gern noch einige Probleme (zB ob ein Vorverfahren nötig ist und ob qual. Rechtsschutzbedürfnis besteht etc). Um darauf aufmerksam zu werden, braucht man aber natürlich das materielle Wissen.

Wenn du dich schon auf Examensfälle vorbereitest, hast du ja schon einiges an Lernen durch und müsstest doch eigentlich wissen, wie man an Fälle herangeht. Ist bei den Examensfällen auch nicht anders, die sind nur einfach umfangreicher, sodass man effektiver und gründlicher arbeiten muss.


Sorry wenn ich die Frage nicht richtig verstanden habe.

herrindesverfahrens

Rang: Erstlingsautor/-in
Erstlingsautor/-in
 
Beiträge: 55


Re: Klausuren schreiben auf Examensniveau ÖffR

Beitrag von mausibausi90 erstellt am: 5. Sep 2015, 18:50 Uhr

Doch alles gut! Danke für die Antwort!
Ich werde dann mal versuchen vollständige Lösungen zu schreiben!

mausibausi90

Rang: Jungpoet/-in
 
Beiträge: 10



Zurück zu Klausuren schreiben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Keine und 1 Gast