Passwort vergessen?   
Aktuelle Zeit: 17. Jan 2018, 18:59 Uhr


Examensstress

Du bist hier:   Startseite Die Examensvorbereitung Examensstress


Kurz vor dem Examen: Wissen wie weggeblasen.

Kurz vorm durchdrehen? Wenn Du über Examensstress oder Versagensängste schreiben willst, bist Du hier richtig

Kurz vor dem Examen: Wissen wie weggeblasen.

Beitrag von elch erstellt am: 7. Apr 2015, 16:09 Uhr

Hallo,

ich habe ein sehr merkwürdiges Problem. Angesichts der Tatsache, dass in 1,5 Wochen mein Examen losgeht, ist es sogar ziemlich beunruhigend.

Bisher empfand ich mein Wissensstand im Zivilrecht immer als ..naja..ganz okay vielleicht. Ich würde sagen, dass ich kein vertieftes Detailwissen habe, aber die Zusammenhänge im Großen und Ganzen halbwegs kapiert habe und in der Regel auch wusste, mit welcher Norm man anfangen konnte.

Die letzten 3 Wochen habe ich nochmal sehr intensiv Strafrecht gelernt, weil ich das doch arg vernachlässigt habe und mich gar nicht um die anderen Rechtsgebiete gekümmert. Nun wollte ich mal gestern BGB wieder auffrischen und eine Klausur lösen und ich saß da, als hätte ich noch nie was von Jura gehört. Dann hab ich mir anderen Klausuren und sogar kleinere Übungsfälle aus dem Grundstudium angeguckt und hab rein gar nichts auf die Reihe bekommen.

Versteht mich bitte nicht falsch. Ich bin kein Mensch der Übertreibungen, eigentlich auch ziemlich rational und ich fantasier mir gerade wirklich nichts zurecht. Ich habe in die Prüfschemata von Alpmann-Schmidt reingeschaut und es ist, als wäre alles weggeblasen, ich hatte kein Verständnis mehr dafür. Ich habe heute in Hemmer-Fälle geschaut und konnte nicht mehr nachvollziehen, warum so geprüft wurde. Ich saß jetzt 2 Tage infolge wie der Ochs vorm Berg.

Sicher gibt es sowas wie Lernhemmungen, aber bis zum Examen muss ich das irgendwie wieder in den Griff bekommen, sonst gebe ich nach 2 Seiten ab. Aktuell kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass sich innerhalb der Klausur einfach so ein Schalter umlegt.

Hatte jemand ähnliche Erfahrungen gemacht oder kann mir Tipps geben? Ich bin (noch) nicht mega nervös oder ein Nervenbündel, also möchte ich es auch nicht auf die Nerven schieben. Aber komisch ist das schon.

elch

Rang: Jungpoet/-in
 
Beiträge: 6


Re: Kurz vor dem Examen: Wissen wie weggeblasen.

Beitrag von Coccinelle erstellt am: 8. Apr 2015, 15:38 Uhr

Hallo Elch
ich glaube, ich weiß genau was du meinst.
Ich hatte dieses Problem schon im Studium vor den Klausuren. Egal wie gut ich vorbereitet War, habe ich ein paar Tage vor den Klausuren immer das Gefühl gehabt, dass alles Wissen komplett verschwunden ist.
Es wird dir jetzt vor dem Examen wahrscheinlich keine große Hilfe oder Beruhigung sein, aber ich habe meine Klausuren trotzdem immer prima hingekommen. Sobald ich in der Klausur saß, War das vermeintlich verschwundene Wissen wieder da.
Ich glaube, dass das einfach ein Zeichen von Stress ist...

Halt durch und glaub an dich!

Coccinelle

Rang: Jungpoet/-in
 
Beiträge: 15


Re: Kurz vor dem Examen: Wissen wie weggeblasen.

Beitrag von kreativer username erstellt am: 8. Apr 2015, 15:51 Uhr

Wahrscheinlich fängst du einfach nur an, panisch zu werden und es liegt daran.

Abgesehen davon ist es aber auch wirklich nicht gut, sich kurz vorm Examen 3 Wochen lang nur auf ein Rechtsgebiet zu versteifen. Das harte am Examen ist nunmal, dass du quasi alles zugleich parat haben musst. Deshalb mein Rat für die nächsten 1,5 Wochen (ich gehe mal davon aus, bzw. hoffe, dass du nur noch wiederholen musst): wechsle immer wieder hin und her. Am Montag liest du dir zB deine Karteikarten und Schemata für Grundrechte und BGB AT durch (und löst entsprechend kleinere Fälle, jetzt wäre auch ein guter Zeitpunkt, dir jeweils aktuelle Rechtsprechung anzuschauen, am besten als Fall aufbereitet, wie zB in der RÜ oder anderen Ausbildungszeitschriften), am Dienstag Sachenrecht und Strafrecht AT, Mittwoch Handelsrecht und Vermögensdelikte - du siehst, worauf ich hinaus will.

Viel Erfolg!

kreativer username

Rang: Berufsdichter/-in
Berufsdichter/-in
 
Beiträge: 167



Zurück zu Examensstress

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Keine und 1 Gast