Passwort vergessen?   
Aktuelle Zeit: 21. Feb 2018, 21:46 Uhr


Examensstress

Du bist hier:   Startseite Die Examensvorbereitung Examensstress


Urlaub 8 Wochen vorm Examen?

Kurz vorm durchdrehen? Wenn Du über Examensstress oder Versagensängste schreiben willst, bist Du hier richtig

Urlaub 8 Wochen vorm Examen?

Beitrag von Wolle123 erstellt am: 9. Mai 2017, 08:02 Uhr

Hallo zusammen,

ich plane im September das 1. Examen zu schreiben aber schon jetzt drehe ich absolut am Rad. Ein Tief folgt dem nächsten. Gepaart mit akutem Fernweh eine nicht so dolle Kombi. Jetzt habe ich überlegt, im Juli nochmal 10-14 Tage wegzufahren. Vorher geht leider nicht, meine Freundin kann nur in den Ferien Urlaub nehmen. Zurück wäre ich dann Ende Juli - also knapp 7 Wochen vor den Klausuren. Es wäre vermutlich ein Strandurlaub. Sicher würde ich da nicht soviel machen wie zu Hause. Die ein oder andere RÜ am Strand wäre aber sicher drin.

Ich brauch da mal objektive Meinungen zu. Absolut bescheuert oder vllt genau das richtige?
Danke!

Wolle123

Rang: Jungpoet/-in
 
Beiträge: 21


Re: Urlaub 8 Wochen vorm Examen?

Beitrag von Taco erstellt am: 9. Mai 2017, 09:38 Uhr

Das kommt drauf an ;)

Natürlich musst du erstmal selbst einschätzen, wie weit deine Vorbereitung ist, wie "sicher" du dich fühlst. Ist es dein Freischuss?

Ich persönlich finde sowas ja immer toll. Mich hat das Examen so viel Kraft gekostet, die ich eigentlich nicht hatte und hat meine Reserven aufgezehrt. So ein Urlaub kann einem :thumbup: nochmal den letzten Push geben.

Man muss aber auch ehrlich zu sich selbst sein, denn auch wenn man sich noch so viel vornimmt, macht man dann doch meist sehr wenig bis gar nix im Urlaub.
Wenn du es dir leisten kannst, warum nicht.

Taco

Rang: Erstlingsautor/-in
Erstlingsautor/-in
 
Beiträge: 73


Re: Urlaub 8 Wochen vorm Examen?

Beitrag von eott1991 erstellt am: 10. Mai 2017, 00:20 Uhr

Wenn du im Moment sonst nicht weiter kommst, klar.

Die 2 Wochen werden dein Examen nicht versauen, da kannst du sicher sein ;)

Lieber mal bisschen abschalten und danach mir mehr Elan an die Sache rangehen, als völlig frustriert (und der Effekt würde sich noch steigern, wenn du GERADE JETZT DESWEGEN NICHT in Urlaub fahren würdest, dann kommt nämlich noch der Gedanke dazu...) weiterzulernen.

Fahr in Urlaub, lass den Lernkrempel am besten komplett daheim (bei 10 Tagen ist das echt kein Beinbruch...) und fang danach wieder an mit frischem Mute.

eott1991

Rang: Jungpoet/-in
 
Beiträge: 6



Zurück zu Examensstress

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Keine und 2 Gäste