Passwort vergessen?   
Aktuelle Zeit: 28. Jul 2017, 16:04 Uhr


Zivilrecht

Du bist hier:   Startseite Der Examensstoff Zivilrecht


Literatur zum Gesellschaftsrecht

Fachliches zum Examensstoff Zivilrecht und Zivilprozessrecht

Literatur zum Gesellschaftsrecht

Beitrag von cocoon127 erstellt am: 7. Jun 2017, 15:35 Uhr

Mit welchen unterlagen habt ihr das gesellschaftsrecht gelernt?

danke

cocoon127

Rang: Jungpoet/-in
 
Beiträge: 11

Wohnort: Hessen

Re: Literatur zum Gesellschaftsrecht

Beitrag von MrWatkins erstellt am: 8. Jun 2017, 09:12 Uhr

Schwerpunkt oder normal?

MrWatkins

Rang: Erstlingsautor/-in
Erstlingsautor/-in
 
Beiträge: 69


Re: Literatur zum Gesellschaftsrecht

Beitrag von cocoon127 erstellt am: 8. Jun 2017, 09:24 Uhr

Kein Schwerpunkt. Lernen für das Examen

cocoon127

Rang: Jungpoet/-in
 
Beiträge: 11

Wohnort: Hessen

Re: Literatur zum Gesellschaftsrecht

Beitrag von MrWatkins erstellt am: 10. Jun 2017, 15:10 Uhr

Da ist das Hemmer skript aber völlig ausreichend

MrWatkins

Rang: Erstlingsautor/-in
Erstlingsautor/-in
 
Beiträge: 69


Re: Literatur zum Gesellschaftsrecht

Beitrag von cocoon127 erstellt am: 11. Jun 2017, 23:49 Uhr

Die Hauptskripte oder die Basics?

cocoon127

Rang: Jungpoet/-in
 
Beiträge: 11

Wohnort: Hessen

Re: Literatur zum Gesellschaftsrecht

Beitrag von MrWatkins erstellt am: 12. Jun 2017, 09:49 Uhr

Die Hauptskripte. In den A/S-Skripten steht auch einiges drin, aber gerade Bücher wie von Grunewald o.ä. sind fürs Examen einfach zu viel. Diese Tiefe wird es dort niemals geben.
So wenig ich von Hemmer halte, habe ich doch alles fürs Examen mit ihren Skripten gelernt, weil dort mEn alles Wesentliche drin steht.

MrWatkins

Rang: Erstlingsautor/-in
Erstlingsautor/-in
 
Beiträge: 69


Re: Literatur zum Gesellschaftsrecht

Beitrag von MadeleineJura erstellt am: 30. Jun 2017, 07:30 Uhr

Hemmer ist eher nicht so gut, wie ich finde.....aber das wesentliche steht wohl drin

MadeleineJura

Rang: Jungpoet/-in
 
Beiträge: 4


Re: Literatur zum Gesellschaftsrecht

Beitrag von cocoon127 erstellt am: 30. Jun 2017, 11:57 Uhr

Ja, ich habe mir dieses Skript zugelegt und finde es auch nicht gut.
Anscheinend sind die Geschmäcker verschieden.

cocoon127

Rang: Jungpoet/-in
 
Beiträge: 11

Wohnort: Hessen

Re: Literatur zum Gesellschaftsrecht

Beitrag von MrWatkins erstellt am: 1. Jul 2017, 07:50 Uhr

Es geht ja auch zum einen um die Zweckmäßigkeit. Die Skripte, egal von wem, sind entsprechend den Erwartungen im Examen aufgebaut.
Was bringt dann ein Lehrbuch, in dem alles mögliche drinsteht, aber für das Examen viel zu viel? Man weiß irgendwann nicht mehr, wohin den Stoff verpacken. Daher die Skripte.
Da muss man natürlich schauen was einem besser zusagt, das kann man nur selbst entscheiden. Daher empfiehlt es sich immer, in ein Fachbuchgeschäft zu gehen und dort einmal in den verschiedenen Skripten zu blättern.

MrWatkins

Rang: Erstlingsautor/-in
Erstlingsautor/-in
 
Beiträge: 69


Re: Literatur zum Gesellschaftsrecht

Beitrag von cocoon127 erstellt am: 1. Jul 2017, 11:44 Uhr

ehrlich gesagt empfand ich dieses Skript wie ein Lehrbuch.
Es war sehr kompliziert und ohne Vorkenntnisse nicht wirklich zu verstehen.

cocoon127

Rang: Jungpoet/-in
 
Beiträge: 11

Wohnort: Hessen

Re: Literatur zum Gesellschaftsrecht

Beitrag von MrWatkins erstellt am: 1. Jul 2017, 12:26 Uhr

Bist du sicher, dass du schon in der Examensvorbereitung bist? :WTF: :noclue:

MrWatkins

Rang: Erstlingsautor/-in
Erstlingsautor/-in
 
Beiträge: 69


Re: Literatur zum Gesellschaftsrecht

Beitrag von TinaJura erstellt am: 6. Jul 2017, 08:31 Uhr

Was ich empfehlen kann sich Examensklausuren zu nehmen, die in den Pflichtfachstoff das Gesellschaftsrecht integrieren. So habe ich gelernt und es war besser als irgend welche abstrakten Skripten............. ;-)

TinaJura

Rang: Jungpoet/-in
 
Beiträge: 4



Zurück zu Zivilrecht

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Keine und 1 Gast