Passwort vergessen?   
Aktuelle Zeit: 16. Dez 2017, 11:45 Uhr


Strafrecht

Du bist hier:   Startseite Der Examensstoff Strafrecht


Beihilfe?

Fachliches zum Examensstoff Strafrecht und Strafprozessrecht

Beihilfe?

Beitrag von nesquiko erstellt am: 13. Nov 2017, 12:57 Uhr

Hallo zusammen.

Folgendes Problem:

W hat von V eine Maschine gekauft (wobei dieser sich das Eigentum an der Maschine bis zur vollständigen Bezahlung vorbehalten hat).
nachdem W mit den zahlungen im Rückstand ist, soll der X die Betonmischmaschine auf der Baustelle des W abholen und hat sie schon auf seinen LKW verladen.
Bauarbeiter K ist empört, da er überzeugt ist, dass auch Zahlungsrückstände des W den X jedenfalls nicht dazu berechtigen, den Baustellenbetrieb des W durch Entwenden der Maschine lahm zu legen.
Als X sich weigert, die Maschine wieder abzuladen, versetzt K, der kein Freund langer Verhandlungen ist, ihm einen gezielten Faustschlag ins Gesicht und lädt anschließend die Maschine gemeinsam mit Maurer H selbst ab. H hatte sich in der Annahme, K werde die Sache schon regeln, im Hintergrund gehalten.
Nachdem X nach kurzer Benommenheit wieder zu sich gekommen ist, muss er unverrichteter Dinge von dannen ziehen.


Gefragt wurde auch nach der Strafbarkeit von H. Allerdings wurde in der Lösungsskizze kein Wort über H verloren.
Kommt hier nicht irgendwie wenigstens Beihilfe zur Nötigung in Betracht?

nesquiko

Rang: Jungpoet/-in
 
Beiträge: 3


Zurück zu Strafrecht

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Keine und 1 Gast